Arne Klinger (Querflöte) Studium in Düsseldorf, Mailand und Paris, Galway-Schüler. Soloflötist Rheinische Operetten Bühne, Junge Philharmonie Köln, Folkwang Kammerorchester, Europatourneen u.a. Oslo, Stockholm, Hamburg, Paris.

   
 
     

Frank Förster (Piano) Studium bei Prof.Stellhorn (Konservatorium Dr. Dejmek), Schüler Von Fritz Emonts, Publikationen im Bereich christl.Popmusik. Arrangeur, Solist  verschiedener Kammerorchester, Konzerte in Polen, Frankreich, England und Irland. Freier Dozent für christl. Popmusik, Pianist diverser Gospelchöre (z.B. Heaven's Gate), Begleitung großer Benefizgalas (z.B. mit Ingolf Lück).

   
 
     

Mirko Gutbier (Bass), ist das Bass-Fundament der Band. Neben seinen jazzigen Einflüssen überzeugt die rockige Art und Weise seines Slappings. Spielt und spielte in diversen Bands und Big-Bands (u.a.) Lüdenscheid, Kierspe. Auftritte bei den Leverkusener Jazztagen anderen renommierten Festivals. Er ist als Projekt-Musiker und Workshop-Dozent tätig von Tanzmusik über Rock zu Jazz.

   
 
   
     

Stefano Pilia(E-Gitarre) "Musikalisches Urgestein aus Hagen, arbeitete mit Peter Wortmann und Rolf Esser. Jahrelange Bandarbeit in unterschiedlichsten regionalen Bands, danach vor allem im Recording-Bereich tätig. Jetzt nach über 10 Jahren wieder live mit den Sacretones unterwegs.

   
 
   
     

Michael Höh Live- und Studioschlagzeuger, ist die rhythmische Seele der Sacretones. Zahlreiche Studioaufnahmen mit “Wheelhouse” und “Groove Indies” prägten seinen schnurgeraden und präzisen Stil, der die Musik der Sacretones maßgeblich beeinflußt.

   
 
   
     

Thorsten Hannemann (Gesang) Als Sänger und Gitarrist fühlt er sich auf jeder Bühne wohl: Von der MDC-Big-Band über Studioaufnahmen bis zur Musical-Arbeit am Stadttheater Hagen. Er hat den Samt und den Rock in der Stimme den die Sacretones so unvergleichlich machen.